Die BESW-Akademie ist eine Schule, an der Sie verschiedene Heilberufe in der Tiergesundheit erlernen können. Sie unterteilt sich in drei Abteilungen: die Hufakademie, den Fachbereich Pferdedentistik und Pferdeosteopathie. In allen drei Abteilungen können Sie mehrere Ausbildungsgänge belegen. Am umfangreichsten ist das Angebot in der Hufakademie. Das ist unser ältester Bereich.

Hier können Sie z.B. die Hufpflege erlernen. Massgeschneidert für Ihre Bedürfnissen können Sie entweder im Basispass Hufpflege die Bearbeitung regelmäßiger Hufe einschliesslich huforthopädischer Stellungskorrekturen erlernen. Wenn Sie Hufpflege auf professionellem Niveau ausführen wollen, ist Hufpflege Premium das richtige für Sie. Hier kommen Huferkrankungen (Strahlfäule, Hornspalten, Erkrankungen der weissen Linie, Hufrehe etc.) hinzu, die Bearbeitung deformierter Hufe, Umstellung auf Barhuf und eine Einführung in den Hufschutz.

Die Huftechnik ist ein in den 90er Jahren neu entstandener Beruf, der sich nur mit Hufschutz beschäftigt, der nicht aus Eisen ist. Die BESW-Akademie hat die ersten Ausbildungspläne für Huftechnik formuliert und die entsprechenden Kurse durchgeführt.

Als krönenden Abschluß kann man über die BESW-Akademie eine Hufbeschlags-Ausbildung absolvieren, die in Deutschland anerkannt ist.

Ergänzend zum normalen Kursprogramm gibt es einige Spezialschulungen. Dazu zählen die Kurse zum Hufschuh-Specialist und zum Eselhuf-Specialist. Für Huftechniker gibt es die Weiterbildung zum Specialist für Orthopädische Huftechnik. Für Hufschmiede haben wir eine Weiterbildung zum Western-Farrier aufgelegt.

 

Direktlink zur Expertenliste

Im Fachbereich Pferdedentistik finden sie wiederum die Unterteilung des Kursangebots in einen Basispass und ein Premium-Angebot. Hier ist die Unterteilung allerdings etwas anders. Im Basispass arbeiten Sie nur mit Handraspeln. Damit ist die Bearbeitung problematischer Gebisse schwierig. Für solche Fälle sollten Sie die Ausbildung Pferdedentistik Premium belegen. Hier erfolgt nicht nur eine gründliche Einführung in die Erkrankungen von Gebiß und Maul, sondern auch in die Arbeit mit elektrischen Geräten.

Im Fachbereich Pferdeosteopathie finden sich ebenfalls mehrere Angebote. Für Pferdebesitzer interessant ist das Kursangebot Pferdephysiopraktiker. An zwei Wochenenden erlernen Sie verschiedene Massage- und Mobilisationstechniken. Dazu kommen noch grundlegende Techniken der physikalischen Therapie: Kälte, Wärme, Wasser.

Die Pferdeosteopathie-Ausbildung selbst ist in drei Ausbildungseinheiten unterteilt: Gliedmassen, Rumpf/Becken und Hals/Kopf. Diese ergänzen sich und formen zusammen die Pferdeostheopathie Premium. Es gibt eine leicht verkürzte Version für BESW-Absolventen aus dem Bereich Hufakademie. Diese können Teile der Ausbildungseinheit Gliedmassen überspringen.

Alle Kurse können berufsbegleitend besucht werden. Weit mehr als 90 % unserer Kursteilnehmer haben neben der Ausbildung einen Vollzeitjob.

Wir haben zwei Ausbildungsorte: Osnabrück und Ulm. Die Hufbeschlagsausbildung wird gegenwärtig in Holland, nicht weit von der deutschen Grenze durchgeführt. In der Hufpflege besteht zudem die Möglichkeit, dass ein Teil der Ausbildung an einer Reihe weiterer Orte durchgeführt werden kann.

Auf dieser website finden Sie neben Informationen über das Ausbildungsangebot in der Infotheke ein Vielzahl weiterer nützliche Informationen: eine Expertenliste, Ausführungen zur Rechtslage, ein Testcenter mit vielen Testberichten zu Hufschutzprodukten und Werkzeugen, eine Übersicht über das Werkzeug in der Pferdedentistik, warum wir keine Anerkennung der Pferdeosteopathie-Ausbildung durch die FN wollen und viele weitere Themen. Hier finden Sie auch etwas über die BESW, ihre Ursprünge und Entwicklung und insbesondere über den sehr ansehnlichen Pool an Referenten und Ausbildern.

Zufriedenheits - Barometer

Thermometer

 

Alle Kurse: 1,6

letzter Kurs 1,2

 

mehr lesen

Ausbilder des Monats

Schösser grinst

 

Christian Schösser

 

mehr lesen

Schnuppertag

für einige Ausbildungen gibt es kostenlose Schnuppertage

 

mehr lesen