Das BESW-Stipendium Funktionale Hufpflege möchte Berufsanfänger im Bereich Hufpflege fördern. 

Das Auswahlverfahren findet am 10.10.19 in Heidenheim statt. Zugelassen sind Personen, die sich für die Ausbildung "Funktionale Hufpflege" angemeldet haben. Wir überprüfen theoretische Vorkenntnisse und praktisches Geschick.

Das Stipendium umfasst

  • Gutschein über 1.000 €
  • Gutschein für Werkzeug
  • Jahresabo "Der Huf"
  • Eintritt für eine Hufbeschlagstagung
  • Jahresmitgliedschaft in der Allianz für Pferdegesundheit e.V.

Die genauen Bestimmungen entnehmen Sie bitte den Bewerbungsunterlagen.

Dazu konnten wir die renommiertesten Akteure auf dem Huf-Sektor als Sponsoren gewinnen. Hufbeschlagshändler Andreas Strohm gilt im Bereich Werkzeug als Europas führender Anbieter. Florian Häfner publiziert mit "Der Huf" die Pflichtlektüre auf diesem Gebiet, die in Europa nicht ihresgleichen hat.

Dafür sind wir gleichermassen stolz und dankbar!

Sponsoren:

 

 Der Huf 2017

Hier sind die Grundlagen für das Stipendium:

Allgemeine Förderbestimmungen

Für das konkrete Stipendium zur Funktionalen Hufpflege ab Frühjahr 2019 gibt es dann spezielle

Ausführungsbestimmungen

mit Umfang des Stipendiums, Bewerbungsvoraussetzungen etc. Darin werden ebenfalls weitere Grundlagen wie AGBs etc. genannt.

Das Bewerbungsformular findet sich hier:

Bewerbungsformular

Sie können sich die Bewerbungsunterlagen auch per e-mail zusenden lassen.

Die BESW möchte begabte Berufseinsteiger im Bereich Hufbearbeitung fördern. Darum schreibt sie Stipendien aus. Wir wollen nicht einfach nur Geld verteilen, sondern gezielt begabte Studierende fördern. Geld ist daher nur ein Teil des Stipendiums. Ganz wichtig ist uns die sachlich-fachliche Unterstützung mit Werkzeug, der führenden Fachzeitschrift und der hoch angesehenen Fortbildung "Hufbeschlagstagung".

Wir suchen begabte Personen und wollen diese gezielt fördern. Darum gibt es ein Auswahlverfahren für das Stipendium und keine Verlosung. Wir wollen wissen, ob die Bewerber und Bewerberinnen schon ein paar Vorkenntnisse haben und ob sie sich praktisch geschickt anstellen. Man sollte auch in der Lage sein, über ein Huf-Thema zu reden. Damit möchten wir Personen mit etwas theoretischem Vorwissen und praktischem Geschick gezielt fördern.

Die BESW Akademie schreibt damit das unseres Wissens erste Stipendium im deutschsprachigen Raum aus und ist damit wieder einmal Pionier.

Dazu konnten wir die renommiertesten Akteure auf dem Huf-Sektor als Sponsoren gewinnen. Hufbeschlagshändler Andreas Strohm gilt im Bereich Werkzeug als Europas führender Anbieter. Florian Häfner publiziert mit "Der Huf" die Pflichtlektüre auf diesem Gebiet, die in Europa nicht ihresgleichen hat.

Dafür sind wir gleichermassen stolz und dankbar!

Sponsoren:

 

 Der Huf 2017

Funktionale Hufpflege

2019

Stipendium 1904 SAM 6367 einleitung 

Stephanie Strausfeld, Hennef

 

 

Hinweis

Für verbindliche Angaben vergleichen Sie bitte die jeweiligen Ausbildungsverträge, Prüfungsordnungen, Lehrpläne und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen