Die BESW möchte begabte Kursteilnehmer fördern. Darum schreibt sie das

BESW-Stipendium funktionale Hufpflege

aus. Wir wollen nicht einfach nur Geld verteilen, sondern gezielt begabte Studierende fördern. Geld ist daher nur ein Teil des Stipendiums. Ganz wichtig ist uns die sachlich-fachliche Unterstützung mit Werkzeug, der führenden Fachzeitschrift und der hoch angesehenen Fortbildung "Hufbeschlagstagung".

Das Stipendium umfasst 2019 eine Geldzuwendung von 1.000 €Hufbeschlagshandel Andreas Strohm unterstützt im Bereich Werkzeug. Florian Häfner fördert mit einem Jahresabo seiner Zeitschrift "Der Huf". Und die BESW legt noch eine Tagungsgebühr für eine Hufbeschlagstagung oben drauf.

Wir suchen begabte Personen und wollen diese gezielt fördern. Darum gibt es eine Auswahlveranstaltung für das Stipendium und keine Verlosung. Wir wollen wissen, ob die Bewerber und Bewerberinnen schon ein paar Vorkenntnisse haben und ob sie sich praktisch geschickt anstellen. Man sollte auch in der Lage sein, über ein Huf-Thema zu reden. Damit möchten wir Personen mit etwas theoretischem Vorwissen und praktischem Geschick gezielt fördern.

Bewerben können sich alle, die sich zur Ausbildung in Hufpflege Premium ab April 2019 angemeldet haben. Die genauen Ausschreibungsbedingungen werden hier demnächst veröffentlicht.

Die BESW Akademie schreibt damit das unseres Wissens erste Stipendium im deutschsprachigen Raum aus und ist damit wieder einmal Pionier.

Dazu konnten wir die renommiertesten Akteure auf dem Huf-Sektor als Sponsoren gewinnen. Hufbeschlagshändler Andreas Strohm gilt im Bereich Werkzeug als Europas führender Anbieter. Florian Häfner publiziert mit "Der Huf" die Pflichtlektüre auf diesem Gebiet, die in Europa nicht ihresgleichen hat.

Dafür sind wir sehr stolz und sehr dankbar!

Sponsoren:

 

 Der Huf 2017